Projekt im Fokus

Projekt – Unsichtbar – für Teaser auf Startseite

Ehrenamtskarte des Landes Brandenburg

Für die geplante Ehrenamtskarte des Landes Brandenburg können ab sofort Anträge gestellt werden. Die Ehrenamtskarte, die verbunden mit dem FreiwilligenPass des Landes durch die Staatskanzlei des Landes Brandenburg ausgegeben wird, […]

Frühjahrsputzaktionen auch 2013

Es ist schon zu einer guten Tradition worden, dass im Frühjahr fleißige Helferinnen und Helfer ihr Wohnumfeld und öffentliche Flächen freiwillig vom Unrat befreien. Im letzten Jahr hatten sich wieder […]

Freiwilligendienst beim Deutschen Roten Kreuz

Das DRK bietet über 31 regionale Träger gut 10.000 Freiwilligendienstplätze im Inland und dreihundert im Ausland an. Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität stellen die Orientierungspunkte der Freiwilligendienste […]

Das Europäische Jahr der Freiwilligentätigkeit

Das Europäische Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011 ist Würdigung und Herausforderung zugleich. Es ist eine Würdigung des Engagements von Millionen von Menschen in Europa, die sich in ihrer Freizeit freiwillig für […]


Die Freiwilligenagentur SEKIZ e.V. sucht dringend ehrenamtliche Helfer. Interessierte bitte schnellstmöglich in der Geschäftsstelle in der Herrmann-Elflein-Straße 11 melden.

Freundeskreis der russischsprachigen Kultur

Der Freundeskreis der russischsprachigen Kultur im Haus der Generationen und Kulturen ist ein Treffpunkt für Potsdamer aller Altersstufen, die Interesse an Kontakten haben und neue Menschen kennen lernen möchten. In lockerer und herzlicher Atmosphäre kann man über alles reden und mit Neu-Potsdamern, die ihre Wurzeln hauptsächlich in der ehemaligen Sowjetunion haben, in Kontakt kommen.

Alter engagiert sich für Zukunft

Viele ältere Menschen möchten gern mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. In Schulen, Kitas und anderen Einrichtungen wie z.B. der „Arche“ gibt es dafür großes Interesse und vielfältige Möglichkeiten. Seit 2003 hat die Akademie „2.Lebenshälfte“ umfangreiche Partnerschaften auf den Weg gebracht. Hier kann man sich zeitweise, aber auch sehr langfristig einbringen. Dabei geben die Älteren ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen an Jüngere weiter. Ihre Kompetenzen aus Alltag und Familie sind mehr denn je gefragt.

Pflege in Not Brandenburg

Die zentrale Beratungs- und Beschwerdestelle und will dazu beitragen, das Thema Gewalt in der Pflege aus der gesellschaftlichen Grauzone herauszuholen und Hilfestellungen zu geben. Pflegebedürftige, Angehörige, in der Pflege Beschäftigte, Nachbarn oder Pflegeeinrichtungen erhalten kostenfrei qualifizierte Beratung, Informationen und Hilfsangebote.