Mentorinnen und Mentoren zur Unterstützung beim Berufseinstieg gesucht

Wollen Sie Potsdamer Jugendliche bei der Berufsorientierung und bei ihrem Weg ins Berufsleben unterstützen? Dann machen Sie mit als Mentorin oder Mentor beim Projekt „gibfive“

Im Projekt „gibfive“ werden SchülerInnen der Schule am Nuthetal der Klassenstufen 8 bis 10 in Praktika und Medienworkshops auf die Berufswahl vorbereitet und von MentorInnen hierbei begleitet. Hierfür werden noch weitere Ehrenamtliche gesucht.
Durch eine kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen Ehrenamtlichen und SchülerInnen wird ein längerfristiges Vertrauensverhältnis aufgebaut. Von den MentorInnen erhalten die SchülerInnen positive Rückmeldung und konstruktive Kritik. Dies motiviert, fördert das soziale Verhalten und stärkt das Selbstwertgefühl der SchülerInnen. Durch die vielfältige Förderung sollen die Jugendlichen einen Ausbildungsplatz und den Einstieg in das Berufsleben finden.

Wünschenswert ist, wenn die MentorInnen berufstätig sind oder waren bzw. sich in Ausbildung befinden. Sie können an Qualifizierungsangeboten teilnehmen und werden bei ihrer freiwilligen Tätigkeit vom BÜRO BLAU professionell begleitet. Die Eltern der an einer Mentorenschaft teilnehmenden SchülerInnen befürworten diese ausdrücklich.
Die IHK Potsdam und viele Potsdamer Unternehmen sind Kooperationspartner des Projekts. Jann Jakobs, der Potsdamer Oberbürgermeister, hat die Schirmherrschaft übernommen.

Wollen Sie Jugendliche bei der Berufsorientierung und bei ihrem Weg ins Berufsleben unterstützen? Dann machen Sie mit als Mentorin oder Mentor bei „gibfive“!InteressentInnen wenden sich an Kaspar Röttgers im BÜRO BLAU Berlin, Tel.: 030 – 30105464, roettgers@bueroblau.de.