Preisträger LOCALIZE e.V.

Potsdamer Ehrenamtspreis 2015 in der Kategorie:

Ehrenamtspreis für kulturelle und zivilgesellschaftliche Impulse

Laudatio von Claudia Steinwegs, Mitgründerin von Kultür Potsdam

Oberbürgermeister Jann Jakobs, LOCALIZE-Team, Claudia Steinwegs

Meine sehr geehrten Damen und Herren,
liebe Ehrenamtliche,

Potsdams kulturelle Vielfalt ist beeindruckend, noch viel beeindruckender finde ich das Engagement, dass viele Bürgerinnen und Bürger leisten, um diese kulturelle Vielfalt zu ermöglichen.
Ein Blick in den wöchentlichen Veranstaltungskalender zeigt wie viele Veranstaltungen jeden Tag stattfinden. Zahlreiche davon in den großen Veranstaltungshäusern der Stadt. Deren Arbeit ist wichtig und wertvoll, ihnen soll der Abend jedoch nicht gewidmet sein, sondern den vielen ehrenamtlichen, die unser Kulturprogramm so wunderbar bereichern und gestalten.
Es sind die kleinen und großen Initiativen die Potsdam bunter und lebensfroher machen und alle Stadtteile in den Mittelpunkt rücken.
Als Kulturarbeiterin habe ich immer wieder erlebt, dass Kulturmacher diese Profession nicht nur als Job ansehen. In ihrer Freizeit führen sie Ideen und Konzepte ehrenamtlich weiter.
Freizeit und Beruf verschmelzen und sind nur schwer zu trennen. Dies ist aus meiner Sicht bewundernswert und eine besondere Eigenschaft.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwierig sich die kulturelle Projektarbeit gestalten kann. Oftmals sind es die vermeintlich kleinen Dinge die das Vorankommen eines Projektes immer wieder aufhalten. Häufig fehlt es bis kurz vor knapp an allen Ecken und Enden. Künstler springen ab, Rechnungen müssen beglichen werden, obwohl die Fördermittel oder zugesicherten Spenden noch nicht ausgezahlt sind und vieles mehr.
Ich denke viele von Ihnen kennen diese oder ähnliche Probleme. Dennoch lassen sich die Ehrenamtliche der Stadt nicht beirren und finden oft ihren ganz eigenen Weg, um die bestehenden Probleme zu lösen, so auch die diesjährigen Preisträger.
Mit viel Kreativität und dem Mut zum andersmachen schaffen sie es auf ihre ganz eigene Art und Weise alle Potsdamer unabhängig von Alter und Herkunft anzusprechen und einzubinden. Die dabei gewählte Form der Veranstaltung einzigartig in Potsdam.
Jetzt möchte ich Sie jedoch nicht länger auf die Folter spannen und freue mich sehr, dass die Jury sich für dieses Projekt entschieden hat. Sie bereichern die Stadt seit acht Jahren mit ihrem außergewöhnlichen Konzept. Sie beleben ungenutzte Räume temporär neu und lassen so Kulturräume entstehen. Ich persönlich wünsche mir, dass es auch im kommenden Jahr weitergeht und denke, dass sich mir viele anschließen werden.

Der Preis in der Kategorie Kulturelle und zielvielgesellschaftliche Impulse geht an das Team von LOCALIZE und ich möchte Anja Engel, Elena Arbter, Stefanie Müller-Durand, Jan Schönemann, Peter Degener, Tom Korn, Torsten Otto, Sebastian Schatz und Christian Müller-Lorenz nach vorne bitten.