AWO „Schatztruhe“ eröffnet

Im Schlaatzer Erlenhof 34 wurde gestern der Spenden- und Tauschladen „Schatztruhe“ der Arbeiterwohlfahrt (AWO) eröffnet.

Schatztruhe_webHier können sich alle Potsdamer – unabhängig von ihrer Bedürftigkeit – eine Grundausstattung vom T-Shirt bis zur Hose besorgen. Die Regale in der „Schatztruhe“ sind gut gefüllt, was auch der Spendenbereitschaft der Potsdamer zu verdanken ist, wie Angela Basekow, Vorstandsvorsitzende des AWO Bezirksverbands Potsdam, bei der Eröffnung betonte.

Vorerst öffnet die „Schatztruhe“ an jedem Dienstag und Donnerstag von 10.30 bis 15.30 Uhr sowie am Mittwoch von 13 bis 18 Uhr. Mit weiterer ehrenamtlicher Unterstützung hofft die AWO, die Öffnungszeiten bald erweitern zu können.

Deshalb sind alle Interessierten zur Bewerbung aufgerufen, die die bisher drei festen Mitarbeiter sowie vier ehrenamtlichen Helfer gerne unterstützen möchten.

Kontakt: AWO-Ehrenamtsagentur unter 0331 600 97 922 oder ehrenamtsagentur@awo-potsdam.de

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.