Bundesfreiwillige für mobilen Bibliotheksdienst gesucht

Die Stadt- und Landesbibliothek im Bildungsforum Potsdam sucht ab dem 1. September 2016 einen Bundesfreiwilligen unter 25 Jahren.

Logo_SLBDieser soll die Betreuung des mobilen Bibliotheksdienstes übernehmen, bei verschiedenen Veranstaltungen mitarbeiten sowie den Bibliotheksdienst in verschiedenen Bereichen, vorrangig in der Kinderwelt unterstützen. Der Einsatz soll zwölf Monate dauern, die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach den Richtlinien des Bundesfreiwilligendienstes und entspricht einem Taschengeld.

Der Schwerpunkt der Tätigkeit des Bundesfreiwilligen liegt in der Organisation eines Medien-Hol- und Bringedienstes für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind und deshalb die Bibliothek selbst nicht mehr aufsuchen können. Dafür wird ein Führerschein der Klasse B beim Bewerber vorausgesetzt. Erwartet werden zudem Teamgeist, Aufgeschlossenheit im Umgang mit Menschen, selbstständiges Arbeiten und Flexibilität.

Im Gegenzug bietet die Stadt- und Landesbibliothek bietet gute Arbeitsbedingungen in neuen, modernen Räumen sowie vielfältige Einsatzmöglichkeiten für eine künftigen berufliche Orientierung.

Bewerbungen mit einem Anschreiben und Lebenslauf können ab sofort eingereicht werden:

Stadt- und Landesbibliothek im Bildungsforum
Am Kanal 47
14467 Potsdam

Weitere Informationen zum Mobilen Bibliotheksdienst unter www.bibliothek.potsdam.de/mobiler-bibliotheksdienst-0