ProPotsdam gibt Sonderausgabe zum Ehrenamt heraus

Heute erscheint die Sonderausgabe der GEWOBA-Mieterzeitung „Wohnen in Potsdam“, die sich mit dem Ehrenamtspreis und dem
Förderwettbewerb „Gemeinsam für Potsdam“ beschäftigt.

„Ohne Ehrenamt wäre unsere Stadt weniger bunt.“ Mit diesen Worten bringt ProPotsdam-Geschäftsführer Jörn-Michael Westphal auf den Punkt, warum sich das Unternehmen bereits zum elften Mal federführend an der Ausschreibung des Ehrenamtspreises der Landeshauptstadt beteiligt hat. Am 19. Juli wurden die insgesamt 13 diesjährigen Preisträger bei einer Gala in der Schinkelhalle im Kulturquartier Schiffbauergasse geehrt. Alle Preisträger lernen die Leser der Sonderausgabe auf den Seiten 4 und 5 kennen.

„Gemeinsam für Potsdam“ lautet das Motto des Förderwettbewerbs, mit dem die beiden kommunalen Unternehmen ProPotsdam und Stadtwerke Potsdam die besten Ideen für ein noch besseres Zusammenleben in der Stadt unterstützen wollen. Insgesamt 29 Projekte haben sich um eine Förderung beworben. Bis zum 17. September haben alle Internetnutzer die Gelegenheit, aus den Kandidaten ihren Favoriten zu wählen. Die zehn Meistgewählten können sich anschließend über eine finanzielle Zuwendung freuen. Eine Beschreibung aller 29 Wettbewerbsbeiträge findet man auf den Seiten 6 bis 8 der Sonderausgabe.

Download: Sonderausgabe der „Wohnen in Potsdam“