Ratgeber und Arbeitshilfen

Auf dieser Seite finden Sie Materialien und Informationen für die praktische Arbeit von Vereinen, Initiativen und Projekten. Unser Ziel ist es, hier eine kleine Handbibliothek mit Antworten auf möglichst viele Fragen der Praxis entstehen zu lassen – von den juristischen Grundlagen bis hin zur Sponsorengewinnung.

Bitten helfen Sie uns dabei! Wir freuen uns auf Ihre Hinweise.


Sicherheit für bürgerschaftlich Engagierte (externer Link, PDF)

Zur Verbesserung des Versicherungsschutzes für ehrenamtlich Engagierte hat das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie im Land Brandenburg (MASF) Landessammelverträge zur Unfall- und Haftpflichtversicherung abgeschlossen.

Ein im November erschienener Flyer informiert alle ehrenamtlich bzw. freiwillig Tätigen schnell, kompakt und mit ergänzenden Fallbeispielen über die wesentlichen Inhalte beider Verträge.

Leitfaden zum Vereinsrecht (externer Link, PDF)

Broschüre des Bundesministeriums für Justiz, veröffentlicht im Juli 2013, zur ersten Ori­en­tie­rung für wich­ti­ge Fra­gen von der Grün­dung bis zur Be­en­di­gung eines Ver­eins. Unter an­de­rem in­for­miert sie über die Rech­te und Pflich­ten und ver­deut­licht, was bei einer Ver­eins­grün­dung be­ach­tet wer­den muss.

Die Broschüre bie­tet erste In­for­ma­tio­nen rund um das Thema Ver­ein und soll zu­gleich Mut ma­chen, sich aktiv zu en­ga­gie­ren. Eine qua­li­fi­zier­te rechtliche Beratung kann und soll sie nicht ersetzen.

Sicher engagiert – Versicherungsschutz im Ehrenamt (externer Link, PDF)

Das handliche Heft zu Fragen der Versicherung bei ehrenamtlichen Tätigkeiten ist 2011 als vierte überarbeitete Auflage erschienen. Es wurde von Initiative „für mich. für uns. für alle.“ gemeinsam mit den öffentlichen Versicherern herausgegeben.

Ehrenamtliche finden darin Erläuterungen zu den wichtigsten Versicherungsarten und nützliche Versicherungstipps. Praktische Checklisten und eine umfassende Adressübersicht helfen den Ehrenamtlichen, sich optimal bei ihrem freiwilligen Einsatz zu versichern.

Zu Ihrer Sicherheit – Unfallversichert im freiwilligen Engagement (externer Link, PDF)

Die Broschüre des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales aus dem Jahr 2014 gibt einen Überblick über Pflichtversicherungen und freiwillige Versicherungen Engagierter Bürger.

Ehrenamtliche finden darin alle wichtigen Informationen rund um den gesetzlichen Unfallschutz und zur Haftpflichtversicherung im freiwilligen Engagement.

Ehrenamtsstärkungsgesetz (ab Seite 14) (externer Link, PDF)

Gemeinnützige Organisationen erhalten eine umfangreiche Steuerbefreiung. Allerdings müssen sie dafür auch eine Vielzahl von gesetzlichen Voraussetzungen erfüllen. Insbesondere die Verwendung der Mittel dieser Organisationen unterliegt strengen gesetzlichen Vorgaben. Es bestehen darüber hinaus auch zahlreiche Nachweispflichten, da die Steuerverwaltung nur so überprüfen kann, ob die Organisation sich auch tatsächlich an die gesetzlichen Vorgaben hält und die Steuerbefreiung auch zu Recht besteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.