Studien und Publikationen

Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement sind häufig Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen, Umfragen und Analysen. Die Ergebnisse dieser Arbeiten sind ein Spiegel des sozialen Zusammenhalts in unserer Gesellschaft, aus denen erreichte Erfolge und der Handlungsbedarf für die Gegenwart ablesbar sind. Auf dieser Seite verweisen wir auf interessante aktuelle Publikationen.

Kennen Sie weitere Quellen, die Sie den Nutzern unserer Plattform empfehlen möchen? Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge.

Bericht zur Lage und zu den Perspektiven des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland (externer Link, PDF)

Erarbeitet vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) im August 2009, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Schwerpunkt des Berichts ist der Zusammenhang zwischen Engagement und Familie, mit dem Ergebnis, dass insbesondere Familien und Kinder ganz wesentlich vom freiwilligen Engagement profitieren.

Der Bericht gibt zudem Empfehlungen, wie die Engagementförderung zukünftig verbessert werden kann.

 

Prognos-Engagementatlas 2009 (externer Link, PDF)

Umfangreiche regionalspezifische Informationen zur Engagementsituation in Deutschland, die die sehr unterschiedlichen Situationen vor Ort transparent machen. Mehr als ein Drittel aller Bürgerinnen und Bürger engagiert sich im sozialen Bereich, für die Umwelt oder in Interessensgruppen. Die dabei in einem Jahr erbrachten Leistungen entsprechen einer Arbeitszeit von 3,2 Millionen Vollzeitbeschäftigten.

 

 

 

Prognos Familienatlas 2007 – Dossier Potsdam (PDF)

Methoden, Indikatoren und Ergebnisse unter besonderer Berücksichtigung der Landeshauptstadt Potsdam. Verglichen wurden im Prognos Familienatlas 2007 die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Wohnsituation und das Wohnumfeld, die Bildung und Ausbildung, die Freizeit- und Kulturangebote sowie die demografischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen von insgesamt 439 Land- und Stadtkreisen in Deutschland. Im Ergebnis des Rankings wurde Potsdam als Deutschlands familienfreundlichste Stadt ermittelt. Zugleich enthielten die Ergebnisse Hinweise darauf, was noch zu verbessern ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.