Potsdamer Ehrenamtspreis 2016

Flyer_Ehrenamt_Webflyer.inddMit einer Festveranstaltung zum Potsdamer Ehrenamtspreis 2016 hat Oberbürgermeister Jann Jakobs am Dienstagabend des 13. September 2016 allen Potsdamerinnen und Potsdamer für ihr ehrenamtliches Engagement gedankt. Insgesamt 12 Ehrenamtler und Vereine wurden dabei in der Schinkelhalle auf dem Kulturareal Schiffbauergasse ausgezeichnet.

>> Die Preisträger 2016

>> Alle Nominierten 2016

>> Impressionen der Preisverleihung

Gemeinsame Auslober des Ehrenamtspreises waren die Landeshauptstadt Potsdam, die ProPotsdam GmbH und der Verein Soziale Stadt Potsdam e.V. Als Hauptpartner konnte auch in diesem Jahr die Energie und Wasser Potsdam GmbH gewonnen werden, die den Stadtwerkepreis in der Kategorie “Arbeit mit Kindern und Jugendlichen” gestiftet hat. Der Ehrenamtspreis wurde in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal vergeben. 81 Vorschläge waren eingegangen.

Vergeben wurden die Preise in fünf Kategorien:

  • Ehrenamtspreis für die Förderung des nachbarschaftlichen Zusammenhalts und die Entwicklung der Quartiere
  • Ehrenamtspreis für das Wirken gegen Ausgrenzung und für Toleranz
  • Ehrenamtspreis für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Ehrenamtspreis für langjähriges ehrenamtliches Ehrenamt
  • Ehrenamtspreis für generationsübergreifendes Engagement

Zusätzlich hat sich die 15-köpfige Jury für die Vergabe einer Anerkennung entschieden.

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger in den einzelnen Kategorien:

  • Ehrenamtspreise für die Förderung des nachbarschaftlichen Zusammenhalts und die Entwicklung der Quartiere gehen an Marion Träger und Martin Weps.
  • Ehrenamtspreise für das Wirken gegen Ausgrenzung und für Toleranz gehen an das Welcome Dinner und die Eheleute Martina und Günther Kruse.
  • Ehrenamtspreise für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gehen an Lisa Spitzer und Tillmann Triest sowie Annette Langner und Frank Deckert.
  • Ehrenamtspreise für langjähriges Engagement gehen an Dr. Wolfgang Puwalla und die Potsdamer Tafel.
  • Ehrenamtspreise für generationsübergreifendes Engagement gehen an Matthias Vogt und Die Grünen Damen.
  • Der von der Energie und Wasser Potsdam GmbH gestiftete Sonderpreis für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen geht an die Spirellibande.
  • Eine Anerkennung für die Förderung des nachbarschaftlichen Zusammenhalts und die Entwicklung der Quartiere wurde an die Potsdamer Wohnungsbaugenossenschaft eG und die Ehrenamtler des K2 vergeben.

Weitere Informationen