Logo

Das Diakonische Werk Potsdam ist vor allem in den Bereichen Kindertagesstätten, Beratung und Jugendarbeit/Jugendhilfe tätig und an vielen Stellen in der Stadt Potsdam und darüber hinaus präsent. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Bereichen sind gut qualifiziert und tun ihre Arbeit mit hoher Motivation und mit Herz. Viele Familien, Ratsuchende, Hilfebedürftige schenken dem Diakonischen Werk Potsdam deswegen ihr Vertrauen.

Kinder- und Jugendtelefon Potsdam

Jugendliche beraten Jugendliche – Immer samstags von 15-19 Uhr sitzen junge Berater im Alter zwischen 16 und 20 Jahren am Kinder- und Jugendtelefon Potsdam und beraten Gleichaltrige. Unter der Rufnummern 0800-111 0 333 können sich Kinder und Jugendliche mit allen ihren Sorgen und Nöten an das Kinder- und Jugendtelefon wenden und werden dort direkt und kompetent beraten.

Pflege in Not Brandenburg

Die zentrale Beratungs- und Beschwerdestelle und will dazu beitragen, das Thema Gewalt in der Pflege aus der gesellschaftlichen Grauzone herauszuholen und Hilfestellungen zu geben. Pflegebedürftige, Angehörige, in der Pflege Beschäftigte, Nachbarn oder Pflegeeinrichtungen erhalten kostenfrei qualifizierte Beratung, Informationen und Hilfsangebote.

Dank dem Ehrenamt

Impressionen von der Preisverleihung im letzten Jahr und die Preisträger beim Ehrenamtspreis 2009

Jahr der Familie

Potsdam steht im Jahr 2010 ganz im Zeichen der Familie. Ein Veranstaltungskalender mit rund 300 Angeboten spiegelt das vielseitige Engagement in der Landeshauptstadt wider. Dem aktuellen Jahresthema widmen sich bürgerschaftlich organisierte Stadtteil- und Kinderfeste, Tage der offenen Tür in Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, in Kindertagesstätten und Schulen, Fachtagungen und Kongresse, Kunst-, Kultur- und Sportveranstaltungen sowie Kurse und Projekte in Bürger- und Begegnungshäusern.

Logo Soziale Stadt Potsdam e.V.

Der Verein Soziale Stadt Potsdam setzt sich für ein gutnachbarschaftliches Miteinander aller Potsdamer ein. Das Zusammenleben der Menschen, die Art und Weise ihres Umgangs bestimmen wesentlich die Lebensqualität jedes Einzelnen.Der Verein Soziale Stadt Potsdam unterstützt und betreibt Projekte, die einer hohen Lebensqualität dienlich sind und wendet sich im weitesten Sinne gegen alles, was diese einschränkt.

Von einander lernen stärkt Integration

Im Haus der Generationen und Kulturen haben Charity Esther Okezie vom Internationalen Center für Deutsche und Immigranten (ICDI) und Friedrich Reinsch vom Verein Soziale Stadt Potsdam am 4. Februar ein neues „Projekt zur Unterstützung und Begleitung von Immigranten bei der Integration in die Gesellschaft“ vorgestellt. Ziele des Projektes sind die Förderung und Aufbau von Kontakten zwischen Einheimischen und Zuwanderern, die Förderung und Stärkung gegenseitiger Selbsthilfe sowie der Abbau und die Verhinderung der Ausgrenzung von Zuwanderern und Immigranten.

Ehrenamt in Potsdam

Herzlich Willkommen auf unserem neuen Portal „Ehrenamt in Potsdam“. Sie sind herzlich eingeladen, sich ein Bild von der lebendigen Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements in der Landeshaupstadt Potsdam zu machen – und mehr: Tragen Sie eigene Facetten dazu bei. Lassen Sie sich von uns anregen, aktiv zu werden. Stellen Sie Ihre Projekte und Erfolge auf dieser Seite vor. Nutzen Sie das Wissen anderer, geben Sie Ihre Erfahrungen weiter und knüpfen Sie neue Kontakte. All das soll hier möglich werden, im besten Sinne ehrenamtlichen Miteinanders. Machen Sie mit, helfen Sie diese Seiten zu füllen und versäumen Sie darüber nicht, sich um den Potsdamer Ehrenamtspreis zu bewerben.

Projektraum in Drewitz eröffnet

Der Verein Soziale Stadt Potsdam hat am 15. Januar 2010 in Drewitz gemeinsam mit Oberbürgermeister Jann Jakobs eine neue Wirkungsstätte eröffnet. Das neue Domizil in der Konrad-Wolf-Allee 27 soll Anlaufstelle für alle Drewitzer sein, die soziale Arbeit im Stadtteil unterstützen und die Entwicklung zur Gartenstadt Drewitz begleiten.

Auftakt zum "Jahr der Familie"

Am 29. Januar 2010 fand der traditionelle Neujahrsempfang des Potsdamer Oberbürgermeisters Jann Jakobs im Nikolaisaal statt. Die Veranstaltung bildete den Auftakt zum Themenjahr „ Potsdam 2010 – Jahr der Familie“. […]